Mobile Tierphysiotherapie

Propriozeptives Training

Propriozeptoren sind Sinneszellen die dem Tier helfen seinen Körper besser wahr zu nehmen. Durch Ruhigstellung nach Verletzungen oder Operationen schlafen Propriozeptoren ein und die erneute Verletzungsgefahr erhöht sich. Das Training steuert dagegen und fördert die zeitgerechte Ansteuerung der gelenkumgebenen Muskulatur. Selbst im Falle einer Lähmung kann durch effektives Training die Funktion der Sinneszellen wieder erlangt werden. Auch immobile und ältere Hunde sprechen auf Propriozeptives Training gut an.

Eine ebenfalls gute Variante ist das Laufen auf einem Pfötchenpfad. Welcher aus verschiedenen Untergründen besteht und die Tiere somit fordert den Körper neu auszubalancieren und besser wahr zunehmen.


 © fell-physio.de